Information

Das liebliche Winzerdorf Ligerz liegt am linken Bielerseeufer, an der deutsch/französischen Sprachgrenze zwischen Twann und La Neuveville, und umfasst ein Gebiet von 179 ha mit den Ortsteilen Ligerz, Schernelz, Bipschal und Kleintwann. Das milde Klima, die Rebhänge und die fröhliche Atmosphäre verleihen Ligerz etwas südländisches.

 

Mit seiner Kirche mitten im Rebberg zum Wahrzeichen des Rebbaus am Bielersee geworden, ist Ligerz in mancher Beziehung eine Besonderheit: Ligerz hat es verstanden, seinen Charakter als Winzerdorf am See unverfälscht zu erhalten, ohne zum Museum zu werden.

 

Neben den rund 30 Rebbaubetrieben sind in der Gemeinde Ligerz 2 Berufsfischer, verschiedene Handwerksbetriebe und ein Geigenbauer ansässig.